Pressenbrand

Datum: 11. August 2020 
Alarmzeit: 19:15 Uhr 
Alarmierungsart: Vollalarm 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Winkelsett 
Mannschaftsstärke: 27 
Fahrzeuge: LF 8, MTW, TLF 16/24 


Einsatzbericht:

Am gestrigen Abend wurde um 19:01 Uhr zunächst die Feuerwehr Harpstedt zu einem Brandeinsatz „Fahrzeugbrand klein, brennt Rundballenpresse“ an die Winkelsetter Straße alarmiert. Vor Ort sollte eine Ballenpresse brennen. Die Vegetation sei nicht betroffen lautete die Meldung der Leitstelle während der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte. Bei Eintreffen stellte sich folgende Lage dar, dass eine Rundballenpresse in Brand stand und zwei weitere Ballen auf dem Feld lagen und brannten. Umliegende Landwirte hatten blitzschnell reagiert und mit ihren Landmaschinen Schneisen in das Feld gezogen, sodass sich das Feuer nicht weiter ausbreiten konnte. Die Feuerwehr Harpstedt konzentrierte sich auf den Löschangriff an der Presse und lies über die Großleitstelle die Feuerwehr Beckeln nachalarmieren. Diese kümmerten sich bei Eintreffen um die beiden brennenden Strohballen auf dem Feld. Um an die Glutnester innerhalb der Presse zu gelangen wurde diese aufgehebelt. Ein Trupp unter Atemschutz löschte schließlich die Ballenpresse ab. Abschließend wurde das Brandobjekt mit einem Schaumteppich bedeckt, sodass die letzten Glutnester ersticken. Bei extrem hohen Temperaturen von knapp 30 Grad war es ein sehr anstrengender Einsatz für die 42 Brandschützer, welche mit sieben Fahrzeugen angerückt waren. Aufgrund der hohen Temperaturen wurde bei den Feuerwehren in der Samtgemeinde vorgesorgt und die Fahrzeuge entsprechend mit ausreichend Getränke ausgestattet, um in solchen Fällen den Flüssigkeitshaushalt wieder aufzufüllen.